Kindergeburtstag beim Kika gefeiert

Kindergeburtstag beim Kika gefeiert

Meine kleine Prinzessin ist am 13. Februar 3 Jahre alt geworden und wir haben mit ein paar freunde in Kika gefeiert.

Im Sommer können wir in Garten feiern, grillen spielen und toben, im Winter ist das nicht möglich. Das, wir im Haus acht Kinder im Alter zwischen 2 und 9 in einen zimmer zum Spielen sammeln ist auch nicht sehr ideal.
Da wir im Kika zu zwei Geburtstage eingeladen waren, waren wir mit dem Raum bekannt.

Man kann zwischen vier Kinder Menüs wählen, Saft auf Wasser bekommen die Kinder dazu. Im Spielraum können die mit den Bällen spielen, rutschen, ein paar (Logik) spiele, sind auch noch da. Die Zwei räume bieten genug platz das alle Kinder spielen, mal miteinander, mal nach alter oder Geschlecht gruppiert.

Die Mamis haben einen Kaffee getrunken und wir haben eine selbstgemachte Torte mitgenommen.

Dieses Mal ist mir die Torte ganz toll gelungen und geschmeckt hat die auch noch :-).


Ein paar Bilder habe ich auch gemacht, habe extra aufgepasst das mir nicht dasselbe passiert wie in September, bei der Geburtstags feier von Sebi.

Die Tochter meiner Freundin leidet an Zöliakie und sie darf nichts essen mit Gluten, Weizenmehl und vieles mehr. So musste ich eine Torte ohne Mehl Baken. Im September habe ich nur das Mehl mit Haselnüsse gewechselt und die Torte ist mir nach dem Backen in der Mitte gesunken.

Weil ich wollte nicht das mir das noch mal passiert habe ich vorgesorgt und Mehl von Schar gekauft, dass was meine Freundin immer benutzt.

Wie ihr siecht, ich habe aus meine Fehler gelernt und die nicht wiederholt.

Alles ist reibungslos geschehen, das Essen ist rechtzeitig angekommen, es wurde auch von Mamis keine Bestellung übersehen.

Die Melissa war total fertig von lauten spielen, auf der Heimweg ist sie im Auto eingeschlafen.

Ist aber beim im Bett legen wieder wachgeworden und hat mit ihrem Geburtstag Geschenke gespielt.

Für mich war der Tag sehr schön und gemütlich, weil ich vor und nachher nicht viel putzen und aufräumen müsste 🙂 .Besucht mich bald wieder, ich habe sicher was zum Berichten.

Share

Unsere Erfahrung im Family Hotel Marina Beach

Unsere Erfahrung im Family Hotel Marina Beach

 

Hallo liebe Mamis und herzlich willkommen auf mein Blog

Wie ich hier versprochen habe, bin ich euch noch schuldig geblieben mit mein Bericht über unseren Urlaub in Familien Hotel.

Das Hotel ist nicht weit vom Strand entfernt ,Mann braucht nur über die Straße zu gehen. Hat einem Baby Küche ,wo jede die Mamas eine Flasche Milch oder ein Gläschen erwärmen kann.

Die Zimmer sind nicht super groß aber reichen aus zum Schlafen und umziehen. Mehr braucht Mann auch nicht im zimmer sein in Urlaub. Ich würde am liebsten ganze Tag am Strand sein . Das Bad mit Dusche war aber ziemlich klein und oft zu eng. Betten würden jeden Tag gemacht, ein mal sind sie auch noch gewechselt.
Frühstück war ein wenig arm in Vergleich mit Tokio Home wo wir letztes Jahr waren.

Es gab einen Schinken platte, eine käse platte und eine Wurst platte. Kein Stück Gemüse, was mir persönlich gefehlt hat. Ich esse eher Wurst und Gemüse zum Frühstück. Die haben aber ganz viele Sorten Marmelade und Kuchen ,so wer süßes zum Frühstück isst war sehr gut bedient.
Einen Kaffee Maschine das selten in Betrieb war stand auch im Frühstück Buffet Raum. Dem Vorteil Mann könnte sich die Kaffee am bar bestellen ,was viel besser geschmeckt hat.
Wer nicht auf Plastik Becher steht soll es lieber lassen ,wir haben bei Frühstück immer Plastik Becher für Säfte gehabt.
Das personal war freundlich ,kein deutsch nur wenig englisch. Ehrlich gesagt weiß ich nicht wie die jeden tag es aushalten mit weinende Kinder. Immer beim Essen haben 3–4 Kinder ein Konzert abgeben müssen . Unsere kleine auch, zwei tage sind wir immer vor Dessert gegangen weil es uns zu stressig geworden war.
Am dritten Tag war sie so müde das sie am Tisch eingeschlafen hat.
Lido di Adria hat einen Einkauf Straße (nicht zu lang ) die jeden Dienstag zum Markt wird. Am Ende die Straße gibt es ein Lidl und eine Wäscherei.

 

Das Hotel hat Themen Abende ,eine Begrüßung Abend mit Champagne ,Aperol und Safte, dazu ein Buffet mit verschiedene Häppchen.
Romagnola Abend mit verschieden käse Sorten aus der Region, und die Torten Abend ,das haben wir leider verpasst weil wir am der Tag abreisen müssten.
Der Family Hotel Marina Beach hat auch zwei Pools ,und ein paar spiel Geräte für die kleinen.


Preisleistung Verhältnis war gut ,nextes Jahr werden wir wieder beim Tokio Home versuchen.

Share