Riminimare

Riminimare

Ich bin verliebt ans Meer, seitdem ich sie zum ersten Mal gesehen habe mit meinem sechs Jahre. Da wir in eine bergen Region wohnen, ist für uns das Meer ein willkommenes wechsel.

Und deshalb fahren wir eine Woche im Jahr (mehr können wir uns nicht leisten) ans Meer.

Am Ende März habe ich wieder eine anfrage an Azzuro Club geschickt, habe leider nach 3 Wochen keine Antwort bekommen. So habe ich weiter gesucht und im Hotel Beverly in Riminimare eine Woche gebucht.

Nachdem wir gebucht hatte, bekomme ich ein Angebot auch von Azurro, aber leider zu spät.

Das Hotel war schön und sauber, zum Frühstück hatten die an breites Angebot an süße speisen, was die Italiener gerne essen. Für uns, die es deftiger mögen, war der Auswahl sehr gering. Wann ich gering sage, die hatten zugeschnittener Schinken und käse, und das war schön mal alles.

Die Mittage und Abendessen waren sehr köstlich und abwechslungsreich, ich habe fast jeden Tag was mit Fisch ausgewählt. Der Salat Buffet war aus riesig mit den italienische Antipasti und die einfach geschnittenen Gemüse.

Ein wenig von dieser Gemüse hat mir beim Frühstück gefehlt.

Dan Hotel Besitzer war sehr nett und freundlich, am ersten Tag war er unsere Bedienung, weil der, der unseren Tisch bedienen müsste kein deutsch verstanden hat.
Im Ganzen und großen waren wir zufrieden.

Beim Buchen wüste ich das Rimini ein Urlaubsort ist, wusste, aber nicht das es so überfüllt ist.

Vor dem Hotel fuhr eine Straße und da fuhren Autobuße, öfters Rettungswagen.

Auch gegenüber dem Hotel war einer Kirmes Platz mit Attraktionen, was den Kindern erfreut hat.

Der Strand war sauber und sehr gepflegt, wir hatten Spiagia 82,nicht überfüllt, für ende August, war halb leer. Was mich am Strand gestört hat, das auch die 4 reihe, unendlich weit vom Wasser war.Ganz viel Freies Platz vom Wasser bis zum erste reihe.

Da sind meistens die Einwohner für einige stunden eine Liege gemietet und die bekamen, dann der Platz ganz in der Nähe von Meer.

 

 

Die Sessel reihen waren für Hotels reserviert und zwischen 2 und dritte Reihe war auch ganz viel Platz verschwendet. Habe gleich mal fragen müssen, wieso so viel Platz frei zwischen die reihen, angeblich die wollen das die Kunden Privatsphäre haben.

Wir haben unseren ruhigen Urlaubsort vermisst. Nächstes Jahr werde ich wieder eine Anfrage schicken, vielleicht antworten die

früher :-).

 

 

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.